Der „Kleinste“ gewinnt

Die internationalen Bodenseewoche in Konstanz vom 28. bis 31. Mai 2015, war seglerisch ein voller Erfolg. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, mit Windstärken von 2-5 Beaufort, konnten im „Konstanzer Trichter“ insgesamt 7 hochwertige Regatten für alle Klassen, mit Total 160 teilnehmenden Yachten, auf fünf verschiedenen Regattabahnen, gesegelt werden.

Das Schweizer Team, vom Segel Club Rorschach, mit Steuermann Adrian Schmidlin, Mittschiffsmann Ole Hofmann und Vorschiffsfrau Zora Sorman, gewannen auf dem 22 qm Schärenkreuzer SoLong, Sui 265, die Wertung der Offenen Schärenkreuzer-Klasse klar, vor dem 75 qm Schärenkreuzer Gun, SUI 1, mit Pius Kornmaier vom Salensteiner Yachtclub in Mannenbach und dem 30 qm Schärenkreuzer Mariposa, GER 150, von Alexander Ballweg vom Yacht Club Radolfzell.

Bildlegende: Team SCR mit dem 22 qm Schärenkreuzer SoLong, auf Spinnackerkurs vor Konstanz.
Foto: Sabine Plathen, Internationale Bodenseewoche

Ergebnis offene Schärenkreuzerklasse

Wichtige Regatten 2015

Mitte: Erste deutsche Klassenregatta der 22 qm Schärenkreuzer vom 2. – 3. Mai 2015 auf dem Wannsee in Berlin. Weitere Klassen: Drachen, H-Boote, Dias. Durchführender Verein ist der Berliner Yachtclub.

Süd: Internationale Bodenseewoche vom 29. – 31. Mai 2015 in Konstanz. Die 22er starten in der offenen Klasse I und in der offenen Schärenkreuzer Klasse.

Nord: Int. Schwedische Meisterschaften und Schärenkeruzerpokal vom 29. Juli – 2. August 2015 in Nynäsham, Schweden. Durchführender Verein ist der Nynäshamns Segelsällskap.

World Cup 2016 Meeting

Subsequently to the 1st EuroCup 2014 in Berlin, a Sailors Meeting was held with the topic “22 sqm EuroCup, as we go further…”. The proposal to sail the next EuroCup 2016 in Flensburg, arranged by Oliver Berking, met great approval among the sailors.

After a face-to-face conversation with Oliver Berking in Berlin, Adrian Schmidlin and Oliver Berking decided to call a meeting end of 2014 in Flensburg.

In addition to take sailors’ interests from different regions into account, the international 22 sqm Working Group has been increased with sailors from Sweden and German Baltic coast.

The meeting was held the 22nd November with attendees from Sweden, Germany and Switzerland at Flensburger Segel-Club e.V., Glücksburg. The meeting had the form of a round table discussion, which was held in the frame of a prepared agenda.

Oliver Berking proposed to host a World Cup instead of a EuroCup. The Robbe & Berking World Cup 2016 Flensburg will take place 1st – 4th September 2016.

See Minutes of Meeting 22 sqm Meeting Flensburg – Minutes.

The Working Group wish you all a Happy New Year!

Sören Hese – P h o t o g r a p h y

Dear 22 sailors,

Sören Hese honours us with marvelous snapshots of our beautiful yachts during the EuroCup in Berlin. Follow the link 22qm EuroCup.

See also Yacht Classic.

Enjoy!

Regatta Bilder

Ein paar Impressionen vom 22er EuroCup 2014 in Berlin. Die nachfolgenden Bilder von zwei Professionellen Fotografen geschossen.

EuroCup 2014, Tag 3

Wegen Windmangels konnte die achte und letzte Wettfahrt heute nicht mehr gesegelt werden. Somit steht der erste EuroCup Sieger fest. Es ist die 22-272 Tricksonita mit Steuermann Nils Bunkenburg und seiner Manschaft André Schwonek und Max Höfner von Kiel.

Tricksonita Sieger Euro Cup 2014
Nils mit Mannschaft

EuroCup 2014, Tag 2

Vier Wettfahrten mit vier verschiedenen Tagessiegern, bei gleichen Wetterbedingungen wie gestern. Der Wind leicht stärker, mit bis zu 16 Knoten.

Bilder unter Menüpunkt Galerie, EuroCup 2014, Tag 2.

Tagessieger wurden
Wettfahrt 4: SWE 288 Paloma
Wettfahrt 5: SUI 265 So Long
Wettfahrt 6: GER 272 Tricksonita
Wettfahrt 7: GER 325 Pilgrim

Das ergibt folgenden Zwischenstand vor der letzten und entscheidenden Wettfahrt: (Raceoffice vorläufige Zwischenergebnis)

  1. GER 272 Tricksonita
  2. SWE 288 Paloma
  3. SWE 324 Mona II
  4. SUI 265 So Long
  5. GER 325 Pilgrim
  6. HUN 23 Pärla
  7. SWE 349 Refuge
  8. GER 299 Tintomara
  9. GER 109 Corona
  10. GER 237 Flamingo
  11. GER 320 Springtime
  12. GER 6 Clara
  13. GER 4 Frauke
  14. GER 44 La Belle
  15. GER 217 Lou Lou

Tricksonita ist dem Gesamtsieg mit 12 Punkten sehr nahe. Dahinter lauern Paloma und Mona II, beide mit 16 Punkten. Die Chance ist groß, dass der Gesamtsieger aus diesen drei Yachten erkoren wird. Aber auch die So Long, mit 21 Punkten hat noch eine Chance in die Balance der ersten drei einzubrechen. Die letzte und achte Wettfahrt wird auf jeden Fall sehr spannend werden.

EuroCup 2014, Tag 1

Drei spannende Regatten, bei Wind bis 14 Knoten, herlichem Sonnenschein und warmen Teperaturen. Nach der Regatta gab es Steg-Bier und Musik. Am Abend gab es ein leckeres Grill-Buffet. Anschliesend fand das Informations-Meeting der 22er Segler statt. Das Tema war: “Wie geht es weiter mit dem EuroCup.”. Einstimmig wurde beschlossen, den EuroCup alle zwei Jahre durchzuführen. Voraussichtlicher Austragungsort 2016 ist Flensburg.

Weitere Bilder unter Menüpunkt Galerie, EuroCup 2014, Tag 1.

Zwischenklassement nach drei Wettfahrten: (Raceoffice vorläufige Zwischenergebnis)

  1. SWE 288 Paloma
  2. SWE 324 Mona II
  3. HUN 23 Pärla
  4. GER 272 Tricksonita
  5. SUI 265 So Long
Tricksoita in Führung
Stegbier
Büffet
Stegbier mit Musik
22er Steg-Mingel
Florian

Zwei kamen noch vom Süden

Die letzten zwei Yachten vom Süden sind auf dem Landweg angekommen. HUN 23 Pärla vom Balatonsee, Ungarn und die 22-109 Corona vom Ammersee, Bayern.

22-109 Corona
HUN 23 Pärla
Corona und Pärla

Einwässerung

22-272 Tricksonita, 22-349 Refuge, 22-288 Paloma und 22-320 Springtime grüßen wir wilkommen an Wannsee!

22-272 Tricksonita
22-320 Springtime
22-288 Paloma
22-349 Refuge
22-288 Paloma
22-288 Paloma